Back to Top

Die Apotheke

Die Apotheke
Unser Leitbild
Team
Karriere
Partner

Hirsch Apotheke LageAuch wenn die Hirsch-Apotheke am Markt zu den ältesten Apotheken in Lippe zählt, so ist sie doch in puncto erlebbarer pharmazeutischer Leistungen und auch in puncto Lagerhaltung und Lieferfähigkeit auf dem aktuellsten Stand.
So verfügt die Hirsch-Apotheke am Markt bereits seit 2008 als erste Apotheke in Lage über ein automatisiertes Warenlagersystem, welches seit 2009 ebenfalls in der Ross-Apotheke zum Einsatz kommt. Damit sind die beiden Apotheken die einzigen in Lage, die die Vorzüge der automatisierten Lagerhaltung nutzen.
Unser Gollmann Kommissioniersystem fasst nahezu das gesamte Artikelspektrum und hat Platz für ca. 10.000 Packungen. Die Medikamente lagern also nicht mehr in den bekannten Apothekenschränken, sondern in fahrbaren Rollschränken, die jeweils eine Kapazität von 1.000 bis 1.500 Packungen haben.

Die Anforderung der Arzneimittel erfolgt über die Kassenplätze, zu denen das Arzneimittel dann automatisch transportiert wird.
Der entscheidende Vorteil ist, dass wir mehr Zeit für unsere Kunden und deren Bedürfnisse haben, da wir nicht mehr vor ihnen „weglaufen“ müssen, um die Arzneimittel zu holen. Daneben hilft uns das Kommissioniersystem bei der Lagerhaltung, so dass wir mit einer hohen Wahrscheinlichkeit das Arzneimittel, welches Sie benötigen, sofort verfügbar haben – machen Sie sich doch selbst ein Bild von unserer Leistungsfähigkeit!

Leitbild

Erklärtes Ziel der Hirsch-Apotheke ist es, bei allen Tätigkeiten ein Höchstmaß an Qualität zu erreichen. Dafür werden Qualitätsstandards definiert, die durch geeignete Maßnahmen für die Zukunft sichergestellt werden sollen.
Qualität bedeutet für uns die umfassende Erfüllung aller pharmazeutischen Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen. Unsere Qualitätsziele sind eine hohe Kundenzufriedenheit und -akzeptanz, eine hohe Lieferfähigkeit und eine niedrige Fehlerquote.
Unser Auftreten gegenüber dem Kunden ist geprägt durch eine fachlich gute Beratung und Ehrlichkeit in Bezug auf die Wirksamkeit und den Nutzen von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren. Freundlichkeit, Zeit und ein offenes Ohr für die Belange des Kunden sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Besondere Schwerpunkte in der Apotheke sind die pharmazeutische Betreuung von Diabetes- und Asthma-Patienten.

Ein Leitspruch im Auftreten gegenüber dem Kunden ist:

"Mische jeder Arznei ein Tröpflein Hoffnung bei!"

Die Flexibilität der Dienstleistungen, insbesondere die Erfüllung von Sonderwünschen der Kunden, ist ein Kernpunkt unserer Arbeit. Durch rationelle Lagerhaltung in Verbindung mit einem effizienten Bestellsystem streben wir nach einer hohen Lieferfähigkeit von Arzneimitteln und apothekenüblichen Waren.

Mit einer systematischen Fortbildung wird die Qualifikation der Apothekenleitung und der pharmazeutischen Mitarbeiter aufrechterhalten und permanent verbessert.
Zur Unterstützung unserer Dienstleistungen stehen eine umfangreiche Fachbibliothek, verschiedene elektronische Informationssysteme, regelmäßig erscheinende Fachzeitschriften und der Zugang zum Internet zur Verfügung.
Im Rahmen unseres Versorgungsauftrages legt die Apothekenleitung besonderen Wert auf die ständige Verbesserung der Arzneimittelsicherheit und die Vermeidung von Arzneimittelabusus.
Die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und Gesundheitseinrichtungen dient dem Wohl und Service der Patienten.
Im Vordergrund aller Aktivitäten steht die Absicht, das Auftreten von Fehlern von vornherein zu vermeiden. Hierzu dienen alle Maßnahmen, die dem Qualitätsmanagementsystem zu Grunde liegen. Die Einhaltung oder Verbesserung der einzelnen Festlegungen und Regelungen ist die Aufgabe von jedem Mitarbeiter in der Apotheke.

Uns als Team der Hirsch-Apotheke ist eine kompetente, individuelle und vertrauliche Beratung wichtig, da wir möchten, dass unsere Kunden und Patienten rundum zufrieden sind.

Wir bieten für das Mehr an Gesundheit einen umfangreichen Service rund um das Thema Arzneimittelinformation, Gesundheit, Ernährung, aber auch Kosmetik und Hautpflege.

Dr. Anja Krüger
- Apothekerin -

Anke Meyer
- Apothekerin -

Giulia Pikalov
- Apothekerin -

Dr. Lars Ruwisch
- Apotheker -

Sylvia Wigand
- Apothekerin -

Maike Birkfeld
- PTA -

Anne Goldmann
- PTA -

Verena Hietkamp
- PTA -

Brigitta Nüter
- PTA -

Jasmin Sterwald
- PTA -

Bettina Vollmar
- PTA -

Madita Schlepper
- PTA -

Rebecca Nering
- PKA -

Thalea Unger
- PKA -

Dilara Gör
- PKA-Auszubildende -

 

Inna Prib
- Sauberkeit + Ordnung -

Vasilij Prib
- Bote -

 

 

BerufsbildIn unseren Apotheken arbeitet entsprechend unseres Qualitätsanspruchs ausschließlich Fachpersonal.

Haben Sie Interesse mehr über die einzelnen Berufe kennen zu lernen?

Nachfolgend hierzu eine kurze Berufsbeschreibung.

PKA
PTA
Apotheker

Früher hieß der Beruf "Apothekenhelferin".

Die PKA-Ausbildung verlangt einen guten Haupt- oder Realschulabschluss. Das kombinierte Ausbildungsprogramm – Schule und Apotheke – verknüpft die Theorie im Unterricht mit den praktischen Arbeiten in der Apotheke und stellt so ständig die Verbindung zu Kolleginnen und Kollegen im praktischen Beruf her.

Die 3-jährige Ausbildung schließt mit der Prüfung in Theorie und Praxis und dem Anerkennungszertifikat.

Der Beruf der PKA greift in alle kaufmännischen und organisatorischen Vorgänge des Apothekenbetriebes ein. Ohne moderne EDV-Warenwirtschaftsysteme und schnelle Daten-/Bestell-Logistik wäre das riesige Apothekenprogramm heutzutage nicht mehr zu bewältigen.

Der PTA-Beruf umfasst eine zweijährige Ausbildung an einer staatlich anerkannten Lehranstalt. Voraussetzung ist die Fachoberschulreife (Mittlere Reife).
Um als fertige PTA arbeiten zu dürfen, muss man 18 Jahre alt sein.

Den ersten Einblick in die Apothekenpraxis erhält man durch ein Praktikum in der Apotheke, das während des ersten Ausbildungsjahres stattfindet. Nach den zwei Jahren in der Lehranstalt und dem Bestehen der ersten Prüfung folgt eine sechsmonatige praktische Ausbildung in einer Apotheke, abschließend die staatliche Prüfung zur PTA.

Die PTA ist eine wichtige Partnerin für Patienten und Kunden. Sie berät zur richtigen Anwendung von Arzneimitteln, gibt Ratschläge und Tipps zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen wie z. B. Hautpflege, Säuglingsernährung, Übergewicht, Allergien, etc.. Dazu kommt die Arbeit im Apothekenlabor, wo Ausgangsstoffe geprüft werden, aus denen in der Rezeptur Arzneimittel nach Verschreibung des Arztes individuell für einzelne Kunden angefertigt werden.
Um immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein, gehören zum Arbeitsfeld PTA regelmäßiges Lesen der aktuellen Fachliteratur sowie der Besuch von Seminaren.

Um Apotheker/in zu werden, besucht man nach dem Abitur zunächst für acht Semester die Universität.

Dort werden allgemeine Naturwissenschaften gelehrt, und später spezielle Fächer wie Pharmakologie oder Biochemie. Neben der Theorie findet auch jeden Tag verschiedenste praktische Arbeit im Labor statt. An das Studium schließt sich ein einjähriges Praktikum an, das mindestens zur Hälfte in einer öffentlichen Apotheke zu absolvieren ist, zur anderen Hälfte auch in einer Krankenhausapotheke oder in der Industrie geleistet werden kann.
Nach erfolgreichem 3. Staatsexamen erfolgt die Approbation zum/zur Apotheker/in.

Der/die Apotheker/in in der öffentlichen Apotheke trägt die Verantwortung für alles, was mit den Arzneimitteln, die an den Kunden abgegeben werden, zusammenhängt. Empfehlungen rund um die Gesundheit und das Bestreben, keine Frage unbeantwortet zu lassen, machen die Tätigkeit des/der Apothekers/in besonders interessant.
Im "Hintergrund" bleiben dann noch zahlreiche Aufgaben zu erfüllen, wie telefonische Beratungen, Gespräche mit Ärzten, Verwaltungstätigkeiten und natürlich das Lesen von Fachliteratur sowie der Besuch von Seminaren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. So ist es Pflicht in unserer Apotheke stets ein gültiges Fortbildungszertifikat vorweisen zu können.
Inhaber einer Apotheke ist immer ein/e Apotheker/in. In den meisten Apotheken arbeiten zusätzlich noch angestellte Apotheker/innen.

Medicum Apotheke LemgoNeben der Hirsch-Apotheke verfügen wir über zwei Filialapotheken, mit denen wir intensiv zusammen arbeiten.

Durch den Zugriff auf drei Warenlager und eine gute Logistik im Hintergrund haben wir somit fast immer sofort das benötigte Arzneimittel für Sie,  bzw. können dieses auch bei Lieferproblemen von Pharmaherstellern mit großer Wahrscheinlichkeit kurzfristig besorgen.

Ross Apotheke LageDaneben arbeiten wir natürlich auch mit anderen Kollegen im Kreis Lippe zusammen, so dass es ein "gibt es nicht" oder "geht nicht" die absolute Ausnahme sein sollte.

Wir benutzen Cookies

Wir verwenden ausschliesslich technisch/ funktionale notwendige Cookies, um die Inhalte unserer Webseite auf Ihren Geräten korrekt anzuzeigen und die Nutzererfahrung stetig zu verbessern.
Beachten Sie, dass die Ablehnung von Cookies zu Einschränkungen einiger Funktionen/ Inhalte führen kann.

Gültigkeitsdauer: nur für die aktuelle Sitzung/ Aufruf der Homepage